Schnellsuche

         
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck

Newsletter abonnieren

Hütten in unserer Umgebung

Die Rauthhütte ist ganz etwas Besonderes und liegt auf 1605 m. Bei Andrea und Andreas ist der Wanderer immer herzlich Willkommen, bei täglich ganz besonderen und gut zubereiteten Speisen! Sie ist ab Parkplatz in Moos gut in ca. 1,5 - 2 Std. zu erreichen. Im Winter als Skitour oder Schneeschuhwanderung sehr zu empfehlen, auch die Rodelbahn ist immer perfekt in Schuss. 

Blick Richtung Hohe Munde

 

Die Gaistalalm - die Leutascher Alm, im Herzen des wunderschönen Wander- und Almenparadies Gaistal. Hier hat der bekannte Heimatschriftsteller Ludwig Ganghofer, seine zweite Heimat gefunden und die meisten seiner Romane geschrieben. Wandern auf den Spuren von Ludwig Ganghofer - der Ganghoferweg - bestens als Familienausflug mit Kinderwagen oder Buggy zu empfehlen. 

 

 

Beate und Hans Schütz haben die Wettersteinhütte Sommer und Winter für Wanderer, Mountainbiker, Bergsteiger, Kletterer, Rodler, Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und noch viele mehr, geöffnet. Die leicht erreichbare Hütte ist in ca. 1,5 - 2 Std. zu erwandern und liegt auf einer Höhe von 1717 m. Ein unvergleichlicher Ausblick und tolles Bergpanorama erwartet euch. 

 wettersteinhütte

  

Die sehr beliebte Hämmermoosalm im wunderschönen Gaistal liegt auf 1417 m. Sonja Schütz und Mitarbeiter haben für alle Wanderfreunde Sommer und Winter geöffnet. Dieses leicht erreichbare Ausflugsziel ist für einen Familienausflug mit Buggy ganz besonders geeignet und in ca. 45 - 60 Minuten zu erreichen. Die Hämmermoosalm ist prädestiniert für Feste jeder Art, Familienfeiern, Geburtstag, Hochzeit, Firmenfeiern usw. 

  

Auf 2030 m liegt die höchstgelegene Alm im Gaistal, die wunderschöne, neu erbaute Rotmoosalm. Eine Wanderung zur Rotmoosalm erfordert schon ein bisschen mehr an Kondition und ist etwas anspruchsvoller. Mountainbiker müssen kräftig in die Pedale treten. Hungrig und durstig auf der Alm angekommen, kümmern sich Gabi und Sigmund um das Wohl der Wanderer. Die Rotmoosalm wird nur im Sommer bewirtschaftet.

  

Auf der 1382 m gelegenen Tilfussalm findet man immer ein sonniges Plätzchen und wird mit tirolerischen Gerichten, natürlich frisch zubereitet, verwöhnt. Ab Parkplatz Gaistal zu Fuß, für jung und alt leicht erreichbar, mit Kinderwagen, Pferdekutsche oder auch Fahrrad. Ein toller Kinderspielplatz für die kleinen Wanderer und für E-Biker steht eine Akkuwechselstation zur Verfügung. Stempelstelle, Übernachtungsmöglichkeit für 10 Personen, Butter und Käse aus eigener Erzeugung 

tilfussalm 06.09.2012 2

   

Die Bodenalm  liegt auf einer Höhe von 1.048 m und ist sehr schön, auch mit Kinderwagen, zu erwandern. Von Neuleutasch zur Bodenalm, über die Triendlsäge wieder nach Neuleutasch. Ab Kirchplatzl eine Genusstour mit dem Fahrrad oder Mountainbike. Auch als Nachmittagsausflug zu empfehlen.

   Bodenalm Seefeld

  

Mit den Bergbahnen Rosshütte Seefeld-Tirol-Reith AG, erreichen Sie komfortabel die Rosshütte, das Seefelder Joch und den Härmelekopf. Glasklare Bergluft, atemberaubende Ausblicke, herrlichste Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden und nicht zu vergessen die Gastronomie, erwarten hier den Wanderer. Im Winter ein traumhaftes Schigebiet, mit sehr gepflegten und mehrfach prämierten Pisten. 

seefelder bergbahnen

  

Die Coburger Hütte der Sektion Coburg des Deutschen Alpenvereins ist eine Schutzhütte auf 1917 m gelegen. Sie befindet sich inmitten der Mieminger Kette in Tirol nur wenige Höhenmeter über dem glasklaren Drachen- und Seebensee. Die Coburger Hütte wird im Sommer bewirtschaftet, weiters steht ein Winterraum zur Verfügung. 

   

Von Scharnitz aus, die gut, in ca. 2,5 Std., erreichbare Pleisenhütte, ein privates Schutzhaus, am westlichen Ausläufer des Karwendel-Hauptkamms, liegt auf 1757 m, welche vom legendären Scharnitzer, Toni Gaugg, der Pleisen Toni, in den 50er Jahren erbaut wurde. Von hier aus startet man unzählige Bergtouren wie z.B: die Pleisenspitze, den Toni Gaugg Weg, zum Karwendelhaus uvm. 

Pleisenhütte

  

Die Nördlinger Hütte liegt auf 2.238 m und ist das höchstgelegene Schutzhaus des Karwendels. Sie steht auf dem Südgrat der Reither Spitze, 150 m unterhalb des Gipfels, auf ungemein aussichtsreicher Höhe. Die Nördlinger Hütte wird über die Seefelder Spitze, Härmelekopf, Reitherspitze oder ab Hochzirl über die Freiungsspitzen erwandert. 

  

Die Wangalm liegt wunderschön im Wettersteingebirge auf 1753 m, ist vom Stupferparkplatz in ca. 1 3/4 bis 2 Std. zu erreichen. Ein wunderbarer Nahblick zur Hohen Munde ist die Belohnung. Toller Ausgangspunkt für viele verschiedene Wanderungen und Kletterei. Die Gehrnspitze ist über das Scharnitzjoch ab Wangalm in ca. 2 Std. zu erklimmen. 

IMG 0292

 


Copyright © 2017. All Rights Reserved.